Einsiedelei Son Orlandis - Andratx (Mallorca) | VISIT ANDRATX

Andratx - Port d’Andratx

Einsiedelei Son Orlandis

Auch unter dem Namen Castillo de Son Orlandis bekannt, handelt es sich um eine befestigte Siedlung an der Straße zwischen Andratx und Puerto de Andratx.

Neben den Häusern verfügte das Anwesen über eine bereits im 17. Jahrhundert dokumentierte Blutmühle, die sich auf dem Puig de Son Orlandis befand. Erwähnenswert ist auch ein Bildnis der Jungfrau Maria aus dem 18. Jahrhundert.

Nachdem das Anwesen ab dem 19. Jahrhundert verlassen war, wurde 1935 auf Initiative des Pfarrers Pere Suasi der Gemeinde Andratx ein der Jungfrau Maria geweihtes Oratorium im neoromanischen Stil in der alten Mühle des Anwesens errichtet.

Die Einsiedelei von Son Orlandis wurde um 1950 von dem Maler Luis Derqui mit religiösen Szenen auf valencianischen Kacheln geschmückt.

Ende des 20. Jahrhunderts wurde sie vollständig restauriert.