Andratx, Mallorca | Visit Andratx

Andratx

Andratx, umgangssprachlich als „la vila“ bekannt, spielt als Verwaltungs- und Kulturzentrum der Gemeinde eine zentrale Rolle. Dieses friedliche, tief verwurzelte Dorf ist ein Muss für alle, die die atemberaubende Gebirgskette Serra de Tramuntana erkunden möchten.

In Andratx finden Besucher ein breites Angebot an Dienstleistungen, darunter Geschäfte, Restaurants, kulturelle Angebote, Gesundheitseinrichtungen und Sporteinrichtungen. Der Ortskern des Dorfes ist aus historischer Sicht besonders sehenswert. Zu den herausragendsten Bauwerken gehört das Schloss Son Mas, das seit 1998 Sitz des Rathauses von Andratx ist und als eines der emblematischsten Gebäude der Gegend gilt, das man unbedingt gesehen haben muss, wenn man nach Andratx kommt.

Die Kirche Santa María de Andratx, die 1248 als Pfarrkirche errichtet wurde, beherbergt ein wertvolles künstlerisches Erbe, zu dem barocke Altarbilder gehören, die der „Virgen del Rosario“, der „Virgen María“ und dem „San Sebastián“ gewidmet sind. Ein besonderer Schatz ist der „Quadre des Moros“, der an die Landung der Türken am 2. August 1578 in Andratx erinnert.

Wer die Authentizität von Andratx genießen möchte, sollte das Dorf am besten am Mittwoch besuchen, wenn der Wochenmarkt stattfindet. An diesem Tag sind die Straßen mit Ständen gefüllt, an denen eine Vielzahl von Produkten angeboten wird, und bieten Gelegenheit zu einem angenehmen Spaziergang, bei dem man das lokale Angebot erkunden kann.

Interessierte können auch eine Reise durch die Vergangenheit und Geschichte der Stadt Andratx mit der Ruta del Pariatge unternehmen, die durch die Straßen des alten Stadtviertels „des Pantaleu“ führt, wo sich die Mühlen von „sa Planeta“, das Cúria-Gebäude (in dem heute das Rathaus untergebracht ist), das alte Rathaus und die Stadtbibliothek sowie der Turm von „So na Gaiana“ befinden.